Qualitätsmanagement

  • TQM-Philosophie
  • Aufbau von zertifizierungs-fähigen QM-Systemen
  • TS 16949:2015
  • VDA 6.1 – 6.4
  • Systemaudits
  • Management- und Mitarbeiterschulung
  • Zusammenführung unterschiedlicher QM-Systeme
  • FMEA
  • Umwelt/ Sicherheit

Informationen zu TQM - Total Quality Management:

TQM - Total Quality Management ist ein umfassendes, fortwährendes und durchgängiges Qualitätsmanagement welches alle Bereiche eines Unternehmens umfasst und durch eine sichtende, aufzeichnende und organisierende Tätigkeit dauerhafte Qualität sichert. Um zu diesem Ziel zu kommen, ist die volle Unterstützung aller Mitarbeiter nötig.
USA als Geburtsstätte

Die Forschungsarbeiten zum Thema Qualitätsmanagement von Edwards Deming gelten als Grundlage für das Total Quality Management. Allerdings wurden seine Ergebnisse im eigenen Land wenig beachtet. Schon bald aber konnte Deming die Japaner von seinen Konzepten zur Qualitätssicherung überzeugen.

Japan als Sprungbrett

TQM ermöglichte den Japanern qualitativ hochwertige Produkte zu günstigen Preisen zu produzieren und eroberten dadurch Marktanteile rund um den Globus. Schließlich übernahmen in den 70er und 80er Jahren auch die ersten US-Unternehmen die Demingsche Qualitätsphilosophie.

Zu den wesentlichen Prinzipien der TQM Philosophie zählen:

  • Qualität beruht auf einer Kultur der ständigen Verbesserung aller Aktivitäten der Geschäftstätigkeit
  • Qualität orientiert sich am Kunden
  • Qualität wird mit Mitarbeitern aller Bereiche und Ebenen erzielt
  • Qualität umfasst mehrere Dimensionen, die durch Kriterien operationalisiert werden müssen
  • Qualität ist kein Ziel, sondern ein Prozess, der nie zu Ende ist
  • Qualität bezieht sich nicht nur auf Produkte, sondern auch auf Dienstleistungen
  • Qualität setzt aktives Handeln voraus und muss erarbeitet werden

Zu den häufigsten Fehlern gehören:

  • unzureichendes Engagement des Managements
  • unrealistische Erwartungen
  • fehlende Prioritätensetzung
  • ungenügende Messmethoden